CAMPING MARECCHIA

Das Gefühl in einem Garten zu leben

 

Philosophie

Ein kleines öko-Camping, angeschmiegt an die Ufer des Flusses Marecchia, wo Gärten, Blumen und Kunstwerke grosse, beschattete Stellplätze einrahmen, die mit allen modernen Bequemlichkeiten ausgestattet sind. Die Liebe zur Kunst und zum Design charakterisiert die gesamte Anlage und erreicht seinen deutlichsten Ausdruck in der „Artistic Area“ – ein Ort zum Innehalten, um dem Rascheln der Blätter und dem langsamen Glucksen des Flusses zu lauschen, während man die diversen Kunstwerke betrachtet. Von dieser magischen Atmosphäre war auch Tonino Guerra hingerissen, seines Zeichens Poet und international bekannter Bühnenbildner, der das Camping Marecchia als „ein Nest der Gegenwart und der Ferne“ beschrieb und es als idealen Ausstellungsort einiger seiner Kunstwerke wählte. Die Achtung der Nachhaltigkeit für die Umwelt und die Aufwertung des Territoriums haben unserem Camping bedeutende Anerkennungen eingebracht, darunter die Marke „Ecolabel EU“, das Zertifikat „Legambiente Turismo“ und das Level Gold des „Green Tourism“-Programmes.

 

Natur und Komfort

Unsere Stellplätze sind geeignet jedwede Art von Zelt, Caravan und Camper zu empfangen. Sie sind allesamt beschattet, mit Steckdosen versehen und in Reichweite des Wi-Fi-Netzwerkes. Um Ruhe und Gelassenheit garantieren zu können, ist das Areal des Campings car-free mit der Möglichkeit interne Parkplätze zu nutzen. Der Respekt für die Umwelt und der Komfort unserer Gäste sind für uns die oberste Priorität und mit diesen Zielen vor Augen sind die neuen Toiletten konzipiert worden; ausgestattet mit modernster Technologie und verarbeitet mit den Naturmaterialien der Region: Stein, Holz und Cortenstahl. Für ihre Entspannung können Sie die Sonne geniessen in der grossen Schwimmbad-Anlage, während sie von ihrem Lieblings-Drink kosten, zusammen mit einem traditionellen Gericht aus unserer Küche. Wir erwarten ungeduldig gemeinsam die Dämmerung, begleitet vom diffusen Leuchten des Kunstwerkes „Solidi luminosi“ und Flackern der verstreuten Kerzen.